Schwangere Männer III

Wir haben nun einen Kinderwagen.

Dieser Satz steht ein wenig für sich allein. Ich gestehe, dass ich ein kleiner Nerd und auch ein Geek bin, der sich sehr gerne in neue Themen einarbeitet. Aber Kinderwagen sind schon ein eigenes, verwirrendes Thema. Unabhängig von Preisen auf Smartphoneniveau und einem Funktionsumpfang, der auch an selbige erinnert (kein Bluetooth!!!), schaffen es diese Fahrzeuge, sogar jeden Nerd zu verwirren. Unterschiede bestehen allerhöchstens in nicht erkennbaren Details und die Vermutung liegt nahe, dass sich Hersteller verschiedene Varianten ein und desselben (Schiebe-)Fahrzeugs nur zur Verwirrung der jungen Eltern ausgedacht haben.

Allerdings gestehe ich ein, dass mich das erste Aufbauen eines Kinderwagens (als guter Nerd wollte ich mal damit rumspielen, was für Addons das Mobil hat, wie es sich aufbauen lässt, wie die Fußbremse funktioniert inkl. 180° Turn, etc) sehr sentimental werden hat lassen. Sentimental nicht in dem Sinne, dass mir die Tränen in die Augen geschossen sind, sondern eher, weil die Tatsache, Vater zu werden, damit realer und greifbarer wird.

Weiß ich nun, was das Papagefühl ist? Ich glaube, es stellt sich so langsam ein. Allerdings ist es relativ schwer in Worte zu fassen. Es ist eine recht krude Mischung zwischen Stolz, Vorfreude, Sentimentalität und Verliebtheit. Ich bin sehr gespannt, wie es sich weiter entwickeln wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schwangere Männer III

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s