X-Wing meets RPG – Feldversuch

Im letzten Posting habe ich euch das Spiel X-Wing und Crimson Skies kurz vorgestellt ohne zuviel in Regelgespräche zu verfallen. Aber die Grundzüge wurden hoffentlich etwas klarer.

Jetzt habe ich ein wenig gestöbert und gelesen und da gestern Wave 7 angekommen ist von Schiffen (und ich mich sofort in einige verguckt habe) bekam ich wieder Lust zu spielen. Diesmal aber ein wenig anders.

Dogfights sind eine Sache und auch ganz gut für Turniere ausgelegt. Die Missionen, die bei einigen Schiffen dabei sind sind zwar toll, aber im Grunde nur lose aneinandergewurschtelt. Blöd. Worauf ich lust habe, dieses Spiel als Kooperatives Spiel zu leiten und eine Priese Rollenspiel mit einzupflegen. Entsprechend stelle ich euch hier mal meine Idee vor.

Grundlage:

  1. X-Wing inkl. dem kompletten Regelwerk und aller Schiffe.
  2. Custom Regeln für die Charaktere
  3. Eigene Kampagne
  4. Ein Spielabend beruht auf etwas Rollenspiel und grob einer Mission die zu fliegen ist.
  5. Alles basiert auf den Entscheidungen der Spieler
  6. Jeder Spieler verfügt über exakt ein Schiff. Er darf mit den Spielern sprechen, allerdings nicht in Zügen oder „Geheimsprachen“. Bedeutet: Wenn ein Spieler per Funk mitteilt: „Ich fliege eine harte links Kurve mit Geschwindigkeit 2“ ist es falsch. Er sollte eher sagen: „Ich drehe hart links, fliegt mir nicht im Weg rum!“
  7. Levelaufstiege und Boni. WOHO!
  8. Jeder Spieler steigt mit einem Pilotenwert von 1 ein. Bei jeder überlebten Schlacht, in der auch ein Abschuss durchgeführt wurde, steigt dieser Wert um 1. Wenn der Pilotenwert hoch genug ist, kann man auch Spezialfähigkeiten erhalten, Schiffsboni, etc, so dass die Gegner auch stärker werden können und so weiter und so fort.
  9. Man kann sterben. Muss mir noch überlegen, wie das ausgewürfelt werden kann.

Kommen wir mal zum Plan:

Tja. Derzeit gibt es keinen wirklichen Plan, sondern nur eine ganz wage und grobe Geschichte:

Frisch von der Akademie kamen die Vier. Sie durften nicht viel über Ihre Ausbildung erzählen. Zwei von ihnen waren gemeinsam ausgebildet auf den Abfangjägern des Imperiums. Schnell, wendig und alleine schon ein ernstzunehmender Gegner. Aber zu zweit. Gemeinsam. Tödlich. Die beiden witzelten über ihr letztes abschließendes Training, als der dritte die Tür zur Kantine aufstieß. Er galt als Glückspilz, denn er hatte Schilde. Gut. Sein Schiff sah nicht sonderlich hübsch aus. Eher, so, als ob man mehrere TIE-Fighter in einen großen Becher warf, diesen kräftig rüttelte und dann eine Kugel mit zu viele Flügeln rauszog. Dennoch. Das Biest was er flog war schnell. Um nicht zu sagen. Sackigschnell…und es hatte Schilde. Ein TIE Jagdbomber. Langsam glitt sein Blick durch die Kantine und verharrte auf einem Piloten an einem einsamen Tisch, der etwas Gin im Glas schwenkte. Ihre Blicke trafen sich und es wurde Still. „Es ist so weit. Wir haben einen Auftrag.“ sprach der am Tisch Sitzende kühl aus. „Ich hoffe Ihr seid soweit. Die TIE Abfangjäger aufgetankt? Raketen nachgefüllt im Jagdbomber? Mein Phantom ist soweit…“ Etwas lies er die Worte sacken. Doch dann: „Echo-Staffel! Melden im Besprechungszimmer in 10 Minuten. Los, los, LOS!“

Hach ja. Ich bin mal gespannt, ob ich dazu komme es zu spielen🙂

2 Gedanken zu “X-Wing meets RPG – Feldversuch

    1. Oh. Gut. Ich dachte da eher an ein RPG-Lite. Sprich ohne wirkliche „Charakterwerte“ sondern eher auf ein freies Spiel, das die Kampagne weiterleitet. Hauptaugenmerk soll da eher doch auf den einzelnen Schlachten liegen. Die ziehen sich ja auch mit Anzahl der Spieler proportional in die Länge🙂

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s