Tag 7 Rocksmith: Black Magic!

Ay ay ay ay ay ay ay….

Da ist eine ganze Menge passiert. Zum einen habe ich weniger geübt als gewünscht und gewollt, allerdings hatte ich Besuch von meiner lieben Schwesterchen und ihrem Freund. Folglich gab es eher eine Weinprobe und Bassspiel war dann doch etwas schwerer.

Aber: Ich habe übers Wochenende doch noch 2 Stunden Spiel geschafft. Neue Übungen habe ich dennoch nicht gemacht, sondern versucht meine Technik zu festigen. Also..mit der linken Hand:

  • a) die richtigen Saiten
  • b) am richtigen Bund (und das möglichst blind)
  • c) mit allen Fingern

zu greifen.

Mit der rechten Hand habe ich dagegen probiert immer abwechselnd zu zupfen und viel wichtiger: die richtige Saite zu erwischen. Hochkonzentriertes Spiel sag ich euch!

2015-08-16 19.10.17

 

Auf meiner Suche nach den richtigen Liedern bin ich dann auf etwas gestoßen. Ich habe „Black Magic“ von den „Magic Wands“ gefunden und immer wieder damit geübt. Irgendwann verschwammen die „Noten“ im Spiel und verschwanden dann vollends (ja, exakt. Im ersten Moment dachte ich der Wein sei schuld gewesen). Das nennt sich dann „Profimodus“. Sprich: Das was man dann nur noch sehen kann ist im Grunde „nichts“. Merkte ich dennoch relativ spät, da ich den Song gefühlte 192384728973598237948 mal schon gespielt habe. (Meine Frau saß die ganze Zeit im Zimmer und kann dies wohl leidvoll bestätigen). Und dann ist folgendes passiert:

2015-08-16 19.10.16

 

OH. MY. FUCKING. GOD!

Euphorie! Adrenalin! Ausrasting! Dancing in the rain! Irre Lustschreie! Neue Transformers Figur (um es mal klarzustellen: den neuen Devestator!!!). Jubel!

Was ein geiles Gefühl! Grandios toll. woooohooooooo! Gut. Ich gestehe, dieses Lied hätte man einem Kleinkind beibringen können. Dennoch suhle ich mich in diesem Erfolg, denn es hat sich richtig geil angefühlt und auch angehört! Fragt mich bitte nicht, wie man einen Song zu über 100% schaffen kann, aber ehrlich gesagt mache ich mir darüber erstmal keine Gedanken. Das Steamachievement werde ich mir erstmal als T-Shirt drucken. Nach „nur“ 7 Tagen. Als nächstes wäre dann „Dream on“ dran…

2015-08-16 19.10.18

Veröffentlicht in Music

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s