Tag 4 Rocksmith: Zoooombie…Zoooombie…Zooombie…

Ich gestehe, dass ich am Sonntag so gar keine Lust hatte. Gut ich war auch recht verkatert und vor allem fand ich „auf der Couch liegen“ wesentlich angenehmer, als sich vor den PC zu setzen und den Bass in die Hand zu nehmen.

Aber ich konnte diesen Zustand nicht mit mir vereinbaren und habe mich doch noch einmal hingesetzt. Trotz Kater und Lustlosigkeit.

Wenigstens ein zwei Songs wollte ich spielen um meine Finger weiter an Ihre Tätigkeit zu gewöhnen. Vielleicht, dachte ich, stellt sich der Spass von alleine ein.

Alles also Verkabelt, den Bass wieder aufs Bein gelegt (man. der wird echt immer schwerer, wenn man verkatert ist) und Rocksmith gestartet.

Als erstes habe ich einige Übungen wiederholt um mich an das Zupfen mit zwei Fingern zu gewöhnen und um vor allem mit der Linken Hand ein Gefühl für die Abstände am Basshals zu gewöhnen und um den kleinen, sinnlosen Finger zu gewöhnen.

Von den Übungen hatte ich dann auch recht schnell die Nase voll und bin auf einige Songs geswitcht. Sprich: Ab zu Zombie! Badabäng geiler Scheiss! Spass war sofort wieder auf einem SEHR hohem Niveau und ich spielte insgesamt zwar keine Stunde, dafür aber 45 Minuten und war mit Spass dabei. Soviel dazu. Heute mehr. YEAH!

Veröffentlicht in Music

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s